" data-header-color="light" data-smooth-scrolling="1" data-responsive="1" >

Der Mann mit dem fetten Anzug

Posted by | December 08, 2015 | Fj3Blog - Deutsch | No Comments

 

Ich liebe diese Zeit im Jahr. Weihnachtszeit!
Ich habe solche schöne Erinnerungen an diese Jahreszeit mit meiner Familie: Urlaub machen, Zeit miteinander verbringen; und da ich in Afrika lebe, spielen auch Sonne, Surfen und Swimmingpools immer eine große Rolle. Meine ganze Familie ist zu dieser Zeit dann in einer Stadt versammelt, wo wir viel Zeit zusammen verbringen. Wir essen, schwimmen, lachen, und essen wieder.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nie wirklich einen speziellen Tag im Jahr höher geehrt oder geachtet habe als irgend einen anderen. Die Realität der Geburt und des Lebens Christi ist etwas, das ich jeden Tag mit mir trage. Es formt, leitet und erfüllt mich. Aber ich habe wirklich nichts gegen Menschen, die sich jedes Jahr an dieses große Ereignis mit einer bestimmten Feier an diesem bestimmten Tag erinnern, selbst wenn es nicht der korrekte Tag ist.

Allerdings dämmert es mir immer mehr, welches Zeugs“ damit einhergeht. Bisher waren mir diese Dinge gleichgültig, doch irgendwie bin ich jetzt an einem Punkt angelangt, wo sie beginnen, mich erheblich zu stören. Wozu einen geschmückten Baum und einen Mann in einem fetten Anzug? Und wie wurde er zum „Vater“ von „Christ´s Mass“ ? (Anmerkung des Übersetzers: Das englische Wort für Weihnachten lautet Christmas, was sich aus den Worten Christ (=Christus) und Mass (=Messe) zusammensetzt, also Christmas = Christ´s Mass = Christi Messe). Tatsächlich hat seine Glaubwürdigkeit für mich die letzten 24 Monate immer mehr abgenommen, und sie befindet sich nun auf der gleichen Ebene mit dem Hasen und seinen Eiern, der jedes Jahr um den April herum auftaucht.

Glaubt mir, ich bin nicht abergläubisch mit dem Thema, und ich werde den kleinen Lindt-Hasen mit seinen kleinen Lindt-Eiern ohne jegliches Zögern verspeisen. Und ich habe nichts daran auszusetzen, meine Geschenke unter den geschmückten Baum einer anderen Person zu platzieren. Ich bin nicht zu einem Aktivisten für baumlose Häuser im Dezember geworden, bin aber persönlich nicht mehr erfreut darüber.

Daher haben meine Frau und ich schon zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Jahr entschieden, dass eine geschmückte Krippe den Baum ersetzen wird. Dies ist ein großer Schritt für uns, und obwohl einige ihn kritisieren werden, kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, warum (ausgenommen alle Ungläubigen). Es kann mit Sicherheit kein Schritt in die falsche Richtung sein. In meinem Haus wird sich, solange ich lebe, Weihnachten um Jesus drehen, der das kostenlose Geschenk Gottes, des einzigen Vaters ist.
Was den Karotten-essenden Hasen und den alten Mann im roten Kostüm angeht – die müssen bei anderen Familien mehr „Hauszeit“ finden – meine Tür wird geschlossen bleiben.

 

Genießt die Ferien!
Frans

Leave a Reply